Magisterarbeit (3): Themenkarrieren 18 Januar 07

Zur Bearbeitung der forschungsleitenden Fragen meiner Magisterarbeit werde ich wahrscheinlich zwei, vielleicht auch drei Themenkarrieren untersuchen. Ich werde also die Berichterstattung über ein bestimmtes (möglichst enges) Thema oder Ereignis analysieren – vergleichend: in Zeitungen einerseits und Weblogs andererseits.

Nun sitze ich gerade daran, die Themen auszuwählen.

Zum einen sollten innerhalb eines Themas mehrere Akteure und Interessengruppen identifiziert werden können und unterschiedliche Deutungsmuster in dem Diskurs über das Thema angewendet werden.

Zum anderen möchte ich mindestens eines der Themen unter dem Gesichtspunkt auswählen, dass das Thema selbst oder eine Facette des Themas in der Forschung bislang als “blinder Fleck” der Massenmedien betrachtet wird. Hier könnte dann geklärt werden, ob dieses Thema oder diese Position über Weblogs in eine Öffentlichkeit treten kann – oder vielleicht sogar über Weblogs den Weg in die traditionelle Öffentlichkeit der Massenmedien findet. Solche “spill-over”-Effekte von Themen, die aus “Alternativmedien” (in den 1980er Jahren: taz) in Massenmedien hinüberschwappten, konnten Barbara Pfetsch und Rainer Mathes etwa für die Volkszählung 1983 und die Einführung eines neuen Personalausweises feststellen.

Da ich aber vermutlich in der Auswahl zumindest eines der Themen eher von Blogs aus denken will, recherchiere ich nun auch ein bißchen, was die deutsche Blogosphäre letztes Jahr bewegt hat. Kennt Ihr irgendwelche Listen der Top-Themen der deutschen Blogs 2006 – so was wie etwa Yahoos Top Suchbegriffe 2006 für Blogs? Auch Vorschläge für Themen sind gern gesehen. Es können gern Internet-affine Themen wie Urheberrecht o.ä. sein, auch medienjournalistische, aber nicht allzu weblog-selbstreferentiell:


cartoon: random notes on blogging von gapingvoid.com

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.


Kommentieren?

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

&